News

frisches Zeugs

Was ist eigentlich Hypnose?

Frau läuft über grüne Hügelkette

Was ist Hypnose?


Hypnose und Trance. Was ist das eigentlich?
Trance ist ein Phänomen, dass uns eigentlich
jeden Tag begegnet und begleitet.
Meistens wissen wir nicht, dass wir in diesem Zustand sind.

Hast du schon einmal ein Buch gelesen und warst
richtig tief in der Geschichte, dann schaust du auf die Uhr und es ist deutlich mehr Zeit vergangen als du gedacht hast? Beim Buchlesen „vergeht die Zeit wie im Fluge“.
Oder du siehst dir einen spannenden Film an. Plötzlich ist der Film zu Ende und du fragst dich: „Das waren jetzt zwei Stunden?“
Dann bemerkst du auch noch, dass du den ganzen Film über auf deinem Haustürschlüssel (oder dein Handy) gesessen hast. Dein Po tut weh aber
während des Films hat dich das nicht gestört. Du warst ganz „im Film“ :-)

Auch tun wir Dinge, die wir sehr gut können und in denen wir geübt sind
„wie in Trance“. Wir denken nicht weiter drüber nach. Wir machen es einfach.

All das sind
täglich Trance Erlebnisse. Wir nehmen sie nur nicht als solche wahr.
Die nicht bewusste, vom bewussten abgespaltene Aufmerksamkeit wird unwillkürlich gesteuert.
Dieser Zustand der schlafwandlerischen Sicherheit des Tuns kann dabei unterschiedlich ausgeprägt sein:
Wir sehen einen Film oder lesen ein Buch. Dann sind wir
voll konzentriert mit unserer vollen Aufmerksamkeit bei dieser Sache. Umgebungsreize stören uns bis zu einem gewissen Level nicht.
Oder aber wir wir sind losgelöst von der Tätigkeit, wie z.B. beim Joggen.
Wir laufen im Autopiloten, also eher mit passiver Wahrnehmung der eigentlichen Tätigkeit.
Ist es dir auch schon einmal passiert, dass du auf der Autobahn fährst und plötzlich denkst du, wo sind die letzten 100km hin?

Veränderte Zeit-, Emotionen- und Körperwahrnehmung sind ein Teilaspekt der Hypnose.

Am Beispiel der Autobahnfahrt können wir auch sehen, dass diese alltäglichen Trancezustände
nichts mit Schlafen zu tun haben.

Dabei ist der Ursprung des Wortes Hypnose das griechische Wort
„Hypnos“.
Es ist der Name einer griechischen Gottheit.
Hypnos, Gott des Schlafes.

Dabei sind Entspannungstechniken, Hypnose, Meditation, Autogenes Training usw. mehr ein
entspannter Wachzustand.
Hat also nichts mit Schlaf zu tun.
Dies kann man auch in EEG Mustern eindeutig nachweisen.

Wir Menschen kennen viele
unterschiedliche Bewusstseinszustände. Traum, Halbschlaf, Tiefschlaf, Rauschzustände, hoch Konzentriert, Flow, um nur einige zu nennen.

In einem der nächsten Blogeinträge werde ich dir eine einfach zu erlernende Übung zur Selbsthypnose zeigen.
Dann kannst du jederzeit in einen Trancezustand wechseln und diesen zur Entspannung, Schmerzbewältigung oder Änderung von Verhaltensmustern nutzen.